Berlinspiriert Blog: 50 Shades of Pink – Wie ich Valentins-Tag gewann

Berlinspiriert Blog: 50 Shades of Pink-
Wie ich Valentins-Tag gewann

Valentinstag … 50 Shades of Grey ist raus gekommen … und ein wenig Anti-Kommerz beherrschte schon immer das Herz Berlins …

Jedenfalls sind wir uns als medienaffines Blogger-Kolleg der Tatsache bewusst das wir einen solchen Tag nicht Sang- und Klanglos an uns vorüberziehen lassen können … oh Gott ist das schlimm … aber heute ist ja Valentinstag und Überkandideltes völlig okay …
ihr merkt das mir das Schreiben hier fast schon Schmerzen bereitet.

Um das Ganze in einer scheinbar sarkastischen Art zu vollziehen und dabei dennoch die Konsum-Norm der Gesellschaft zu befriedigen, überreichte ich heute Nacht um 00:01 Uhr ein Paket – und gewann damit Valentins-Tag.
Vorab: Ich lebe in einer Beziehung, in der das Platzieren von Herzförmigen Haribo- Herzen auf dem Badewannenrand als Angriff auf die Person und obszön angesehen wird und in herzhaftem Lachen statt romantischen Stunden mündet. Nach dem Besuch in 1€ Shops war ich genügend erheitert und mit genügend Schnokus* ausgerüstet, sodass ich dem Nagelstudio noch einen Besuch abstatten konnte. Betrieben von 2 Berliner Pflanzen, so unvergänglich wie Unkraut, so herzensgut und spitzzüngig zugleich, das der Besuch meine sowieso schon erheiterte Art in katatonisches Lachen steigerte. Ich erläuterte mein Vorhaben und wählte mit ihrer Hilfe ein Armband in Schwarz, das auch als Halsband getragen werden kann. Dieses verstaute ich in der Tussi Deluxe Schachtel in der Geschenkschachtel, in der sich bereits die pink protzige Pompon -Peitsche befand. Die restlichen Dinge wurden verstaut und das Ganze mit der Professionalität eines Chefkochs fachmännisch verpackt und für die Präsentation vorbereitet. Es war vollbracht. Es war Pink, so Pink das meine antrainierte Lust schon nach Kurzem überbefriedigt war, jedes Geschenk so hässlich und fast schon beleidigend, so “over the top”, dass nur die englische Sprache dessen Herr werden konnte. Inhalt:

  1. Pinkes Paket mit der pinkesten Schleife der Welt, 2xPink und 1x Glitzer
  2. Schachtel  groß und Schachtel Tussi Deluxe
  3. Eine Karte
  4. Pinke Eule
  5. Hello Kitty Ei mit pinkem Pfefferminz
  6. Teelichthalter in Pink-Lila-Metalli, ne in Blau
  7. Feder 0hrringe und Armband, pink und schrecklich
  8. I Love You -Schriftzug,
  9. Plastik -Krönchen
  10.  Pompon -Peitsche
  11. Armband                                                * Schokus – Zeug, Kladderradatsch, Klim-Bim
  12. Ich schreibe diesen Beitrag: Frohen Valentinstag.

Aber seht selbst:

10984805_10153019523226154_837645187_n
10984677_10153019523976154_1925943443_n
11005638_10153019523721154_276756864_n

berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32

 

berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32

 

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_

 

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ähnliche Beiträge

2 Thoughts to “Berlinspiriert Blog: 50 Shades of Pink – Wie ich Valentins-Tag gewann”

Kommentar hinterlassen