Berlinspiriert Fashion: 9. SHOWFLOOR BERLIN

 

Berlinspiriert Fashion: 9. SHOWFLOOR BERLIN 

Schon ganz bald geht die nächste Fashion Week in Berlin an den Start. Genauer gesagt findet die Berliner Fashion Week vom 02. – 05. Juli 2013 statt. Dann gehen auch die ersten Schauen des 9. SHOWFLOOR BERLIN im frisch renovierten Kosmos über den Laufsteg.

Für die Sommersaison der Berlin Fashion Week 2013 kehrt der SHOWFLOOR BERLIN nunmehr zum dritten Male in das KOSMOS BERLIN an der Karl-Marx-Allee zurück. Das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Premierenkino wurde in der Zwischenzeit innen aufwendig modernisiert und bietet für die Veranstaltung den idealen Rahmen: Der Vorplatz mit Vorfahrt und großzügigen Außenflächen ist eine der attraktivsten und sichtbarsten Locations der Stadt und Teil der unter Denkmalschutz stehenden, eindrucksvollen Karl-Marx-Allee.

page 2

Natürlich wird Mode aus Berlin präsentiert – aber nicht nur! Gezeigt werden auch Kollektionen aus Frankreich, der Schweiz, Österreich, Brasilien und natürlich auch von drei namhaften Labels aus Portugal, welches das Partnerland im Sommer 2013 ist und deshalb auf keinen Fall vergessen werden darf.  Von hochwertiger Pret-à-Porter bis zur Avantgarde, für jeden modischen Ansatz ist hier etwas dabei.
Deutlich stärker präsent ist in dieser Saison auch Mode für Herren.

Mit Portugal als Partnerland für die Fashion Week Juli 2013 legt der SHOWFLOOR BERLIN neben Berliner Design einen besonderen Fokus auf die Mode Portugals. In Kooperation mit der Portugiesischen Botschaft und portugiesischen Unternehmen wie den Pestana Hotels, aicep und Herdade de Comporta, werden am 03. Juli ab 19.30 Uhr drei namhafte portugiesische Label gezeigt, deren Schauen jeweils zu den Höhepunkten der portugiesischen Fashion Week, der ModaLisboa, gehören.

Neben den langjährigen Partnern startet der SHOWFLOOR BERLIN mit neuen Sponsoren in die 9. Saison. Diese werden das Gesicht des Berliner Laufstegs mitprägen und so die Veranstaltung abrunden. So zum Beispiel die Partnerschaft mit dem schwedischen Kamerahersteller Hasselblad, welcher zusammen mit EPSON auf dem SHOWFLOOR BERLIN ein professionelles Fotostudio aufbauen wird. Der hochwertige Kamm- und Bürstenhersteller Hercules Sägemann präsentiert „Kammbinationen“ – experimentelle Kreationen von Designern um Hercules Sägemann auf und am Laufsteg. Für nachhaltige Mode- und Textilproduktion engagiert sich als neuer Partner der österreichische Weltmarktführer Lenzing mit seiner innovativen Marke TENCEL. Neuer Hotelpartner ist Europas größtes Hotel und Entertainment-Center, das ESTREL in Berlin- Neukölln.

Der SHOWFLOOR BERLIN zeigt vom 02. Juli bis 04. Juli 16 nationale und internationale, etablierte sowie aufstrebende Designer in 12 Timeslots. Insgesamt werden 16 Kollektionen präsentiert. Alle Label bieten eine große Variation der modischen Avant-garde. Gezeigt werden herausragendes Design und innovative Schnitte in individuellen, anspruchsvollen Inszenierungen. Darüber hinaus hat jedes Label einen einzigartigen Zugang zu einer zukunftsorientierten Produktion: Soziale Verantwortung mit Hinblick auf Fair Trade, Arbeitsbedingungen, Ökologie und optimierte Transportwege sind für alle Label des SHOWFLOOR BERLIN die Basis ihrer Arbeit.

Bild Clara Kaesdorf

Ein Schwerpunkt des Designs des Berliner Laufstegs liegt natürlich auf dem in der Hauptstadt entworfenem Design – vier der sechs Berliner Modemacher, die diese Saison gezeigt werden, wurden im Rahmen des SHOWFLOOR BERLINdesginercastings#2 am 27.04.13 in Neukölln in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt und der Aktion! Karl-Marx-Straße von einer internationalen Fachjury ausgewählt und gekürt.

Aufgrund der starken Nachfrage in den vergangenen Saisons, kann man sich in dieser Saison erstmalig durch Buchung des Gold Tickets einen Tribünenplatz sichern. Besitzer von Goldtickets werden immer auf der Tribüne am Laufsteg sitzen und bevorzugt geseatet. Da bereits alle kostenlosen Tribünenplätze zu diesem Zeitpunkt ausgebucht sind, wird gebeten, diesen neuen Service zu nutzen. Erstmalig wird es für die Gäste in dieser Saison diese Option auf eine Tribünenplatzgarantie geben – Tickets hierfür kosten für eine Schau 9,- Euro, für einen kompletten Schauentag 29,- Euro. Mit dem Ertrag werden die Schauen der aufstrebenden Designer des SHOWFLOOR BERLIN unterstützt.

Der SHOWFLOOR BERLIN der Berlin Fashion Week bleibt jedoch öffentlich – die Schauen können auch weiterhin kostenlos gebucht und besucht werden. Bei der Sitzplatzvergabe für Gäste mit kostenlosen Tickets gilt: „first come, first served“.
Alle Informatinen gibt es auf der Homepage unter http://showfloorberlin.de/tickets/

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Inspired by:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen