Du bist hier
Heimat > Inspiration > Fotografie > Berlinspiriert Kunst: FESTIVAL OF LIGHTS® 2014 (Bildergalerie)

Berlinspiriert Kunst: FESTIVAL OF LIGHTS® 2014 (Bildergalerie)

Berlinspiriert Kunst: FESTIVAL OF LIGHTS® 2014 (Bildergalerie)

Wie jedes Jahr wieder, seit nun 10 Jahren, findet in Berlin das FESTIVAL OF LIGHTS® statt. Dieses lichtgewaltige und farbenfrohe Festival bringt die buntesten Bilder auf die Wahrzeichen der Stadt und lädt auch dieses Jahr wieder unzählige Berliner und Nicht-Berliner ein, die Stadt auf ungewöhnliche Art zu erkunden.

So, wie jedes Jahr, seit nun mehreren Jahren, haben wir auch diesmal wieder aus dem Event unsere eigene Tradition gemacht und gingen mit vielen anderen auf die Entdeckungsreise in der eigenen Stadt. Und wir haben ein paar Impressionen für euch mitgebracht.

Neben dem FESTIVAL OF LIGHTS® findet auch gleichzeitig das Lichterfest „Berlin leuchtet“ statt, was ein wenig verwunderlich ist, aber wenn die Stadt schon mal leuchtet, dann leuchtet sie und wir haben mehr zu staunen.

Heute, am Abend des 19. Oktobers, habt ihr noch einmal ab 19 Uhr die Möglichkeit euch selbst ein Bild vom bunten Berlin zu machen. Danach kehrt die Stadt wieder zum gewöhnlichen Alltagsgrau zurück.

Unsere Tour startete am Potsdamer Platz, wo wir auch gleich gebührend empfangen wurden. Von sich bewegenden Bildern, die auf Hauswände projiziert wurden und gleichzeitig von einer Menschenmasse, die fast den kompletten Potsdamer Platz für sich beanspruchte.

berlinspiriert-kunst-festival-of-lights-2014 (9)
„Welcome to the FESTIVAL OF LIGHTS®“ – Potsdamer Platz

 

Das Naheliegendste, das, was einem am Potsdamer Platz auch gleich ins Auge springt, ist das Sony Center, welches zwar öfter mal in verschiedenen Farben beleuchtet wird, allerdings ist es immer wieder schön anzusehen und ein Besuch gehört gerade für die Nicht-Berliner zu einer Pflichtveranstaltung auf dem Ab-Lauf-Plan.

berlinspiriert-kunst-festival-of-lights-2014 (7)
Sony Center

Nach dem Sony Center haben wir einen Abstecher zum Brandenburger Tor gemacht, um dort, mit vielen anderen tausend Menschen, auf die Lichtershow zu warten.

berlinspiriert-kunst-festival-of-lights-2014 (10)
„Next Show in 10 Minutes“ – Brandenburger Tor

Neben der typischen Berliner Currywurst kann man dort an verschiedenen Imbiss-Buden auf dem Mittelstreifen ein frisches Bierchen und mit Glück einen Sitzplatz ergattern und so die Wartezeit auf die Lichtershow verkürzen.

Vom Brandenburger Tor aus liefen wir bis zur Friedrichstraße hoch und von dort aus, vorbei am Friedrichstadt-Palast, weiter bis zum Oranienburger Tor. Dort ist die Oranienburger Straße, wo sich früher das Kunsthaus Tacheles befand, mit einer Fülle an Kneipen und Bars, wo man sich ein wenig aufwärmen, oder auffüllen kann.

Von unserem kleinen Rastplatz sind wir weiter die Oranienburger Straße hoch in Richtung des Alexanderplatz´ gelaufen und haben auf Höhe des Monbijouparks einen Abstecher zum Lustgarten, sprich zum Berliner Dom gemacht.

Nach einer kleinen Fotoaktion und der nächsten Lichtershow ging es dann von dort aus zur End- und Zielstation unserer Festival-of-Lights-Tour 2014; dem Alexanderplatz.

Hier habt ihr noch einmal eine Übersicht über unsere Tour, damit ihr sie selbst nachlaufen könnt:

 

Hier findet ihr alle Bilder, die wir während unserer kleinen Tour gemacht haben. Viel Spaß beim Durchklicken!

☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼☾☼

inspired by:

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leser-Inspiration

Leser-Inspiration

Powered by Facebook Comments

Tatjana
Tatjana
Als echte Berliner Pflanze und mit viel Kreativität in Kopf und Blut kombiniert Berlinspires ihre zwei größten Interessen: Berlin und jegliche Art von Kunst. So entstand Berlinspiriert.de und die Idee vom Bloggen.
http://berlinspiriert.de
Top