Du bist hier
Heimat > Berlin City Guide > Berlinspiriert Literatur: Der Berliner Stil

Berlinspiriert Literatur: Der Berliner Stil

 

Berlinspiriert Literatur: Der Berliner Stil

Wenn einige der hier Ansässigen – egal ob zugezogen oder Original – nur die Worte „Berliner Stil“ hören, stellen sich bereits einige Nackenhaare auf.

Eine generelle Stilanalyse einer ganzen Region, gefüllt mit Millionen Individuen, welche so in aller Munde ist, ist eine schwer zu bewältigende Aufgabe. Als eins dieser Individuen mit dem „Leitfaden“ seines eigenen Stils konfrontiert zu werden – welche eine Heimat so vieler unterschiedlicher Stile ist, und dabei objektiv zu bleiben – mindestens genauso.

Dementsprechend vorsichtig öffnete ich Folienverpackung des grell pinken Buches und blätterte auf. Machen wir es kurz: Die sich auf den ersten Seiten als „Zugezogene“ bezeichnende Autorin umreißt grob das Bild einer Mitte Touristin mit guter Beobachtungsgabe und modischem Verständnis.

berlinspiriert-literatur-der-berliner-stil(02)
Das Cover zu „Der Berliner Stil“

Das im Knesebeck Verlag veröffentlichte Buch ist anschaulich gestaltet und präsentiert und analysiert den Stil einer kleinen Teilschicht der Berliner, die sich im Stillen als „angesagt“ bezeichnen würden: Schöne Bilder und gute Adressen einer handverlesenen Auswahl an kostspieligen Läden.

Angelika Taschen (weltweit angesehene Design- und Lifestyle-Expertin, hat mehr als 150 Bücher zu Design, Mode, Kunst, Fotografie und Architektur herausgegeben.) präsentiert uns ein Buch, welches nichts mehr verspricht, als uns den Berliner Style näherzubringen. Als Angelika Taschen 2004 von Los Angeles nach Deutschland zurückkehrte, fiel ihre Wahl bewusst auf Berlin: Sie wollte an der Neuerfindung einer Weltstadt teilhaben. In ihrem Buch zeigt Sie uns einen Teilausschnitt der hiesigen Modewelt der Fashion-Interessierten, mit welchem Sie ihre Stilideen und Tipps dem allgemeinen Verbraucher einer Weltmetropole näherbringen will.

Sie legt für sich die Gesetze und Elemente des Berliner Stils fest und analysiert diese genau und umfassend.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus Angelika Taschen´s Interview mit dem Magazin „The European“:, in welchem sie erklärt, wie sie sich den Berliner Stil vorstellt:

The European: Nämlich wie?
Taschen: Wie die Stadt selbst sind das Unfertige, das Unperfekte und die Brüche ein Thema, wir nennen es den Berliner „Anti-Chic“. Zum Abendkleid darf es auch mal eine Lederjacke oder ein Jutebeutel sein. Ansonsten tragen die meisten Berlinerinnen einen eher unkomplizierten Look, tagsüber zum Beispiel zur Jeans gerne Ballerinas oder Sneakers.

 

Zusammen mit der Modejournalistin und Bloggerin Alexa von Heyden (Bloggerin u. a. für Journelles, Instyle, Gala, Fräulein und Tagesspiegel.) zeigt sie in mehreren Kapiteln ihre Grundlagen des Berliner Stils. Angereichert wird der „modische Leitfaden“ mit Fotos von Sandra Semburg (erfolgreiche Mode-, und Street-Style-Fotografin.).

Ein Muss sind für Angelika Taschen beispielsweise Basics wie Militär-Parka, Röhrenjeans und die anscheinend unsere Stadt repräsentierenden Tragebeutel aus Stoff: die Jutebeutel.  Alles aufgepeppt durch die richtigen Accessoires – am liebsten logo-frei.

Sie beschreibt einen bodenständigen, alltagstauglichen Look mit kleinen Highlights und Lieblingsstücken, den wir eigentlich alle aus unserem Alltag kennen. Zumindest vom Sehen der Kundschaft angesagter Cafés.

Im Teil „Allet chic“ werden Berlins „beste Adressen“ für Fashion, Beauty, Design und Lifestyle zusammengefasst und gibt für jeden Bezirk einen Tipp. Dazu gehören die angesagten wie auch die kleinen und versteckten Shops, Lokale vom türkischen Grill bis zum veganen Gourmet-Restaurant, Beautytempel mit alternativer Kosmetik und Angelika Taschen´s ganz persönliche Berliner Highlights. Leider meist nicht sehr oft für den eigenen Geldbeutel. Ähnlich beim Teil über Berliner Labels (Seite 90). Für den knapperen Geldbeutel gibt´s die Tipps dann im Teil „Vintage“ (Seite 98).

Trends und Inspirationen für den eigenen Berliner Stil findet man ab Seite 80
Trendtipps und Inspiration für den eigenen Berliner Stil findet man ab Seite 80

Wer sich die ganzen Tipps, Tricks und Inspirationen zum Shoppen des Berliner Stils nicht merken kann, kann das Buch auch für Notizen verwenden. Mehrere Seiten mit kleinen inspirierenden Zeichnungen bieten genug Platz zum Schreiben.

berlinspiriert-literatur-der-berliner-stil(06)
Notizen kann man sich ab Seite 236 machen.

 

Hier noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Der Berliner Stil
Angelika Taschen
mit Alexa von Heyden Fotografien von Sandra Semburg
Neonfarbene Broschur, 240 Seiten
mit ca. 300 farbigen Abbildungen
Preis € [D]24,95 [A] 25,70 / sFr 35,50 ISBN 978-3-86873-646-5
Erscheinungstermin 19. August 2013

✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎✐✎

inspired by:

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leser-Inspiration

Leser-Inspiration

Powered by Facebook Comments

Tatjana
Tatjana
Als echte Berliner Pflanze und mit viel Kreativität in Kopf und Blut kombiniert Berlinspires ihre zwei größten Interessen: Berlin und jegliche Art von Kunst. So entstand Berlinspiriert.de und die Idee vom Bloggen.
http://berlinspiriert.de
Top