Berlinspiriert Lifestyle: Blogging der besonderen Art mit Wacom


Berlinspiriert Lifestyle: Blogging der besonderen Art mit Wacom

sponsored post

Berlinspiriert-Lifestyle--Blogging-der-besonderen-Art-mit-Wacom-bamboo-stylus-topIm September erreichte mich eine Mail von Wacom mit der Einladung zur IFA und einem dort stattfindenden Blogger Workshop. Damals konnte ich leider nicht dabei sein, da ich mich zu diesem Zeitpunkt auf meiner “Sommertraumreise” befand und drückte mein Bedauern in einer kurzen Mail aus, mit der Anfrage, ob ich nicht das nächste Mal dabei sein dürfe.

WBerlinspiriert-Lifestyle--Blogging-der-besonderen-Art-mit-Wacom-bamboo-stylus-wacom-logoas ist Wacom?
Wacom ist eine Firma, die dir alles bietet, was du brauchst, um dich an deinem Touchscreen richtig auszutoben.
Das Besondere für die Blogger auf dem Workshop, und natürlich auch für mich, sind die Bamboo Stylus Stifte, die einem nicht nur die Bedienung des eigenen Smartphones oder Tablets.

Berlinspiriert-Lifestyle--Blogging-der-besonderen-Art-mit-Wacom-bamboo-stylus
In sechs Farben erhältlich: Silber, Grau, Blau, Grün, Orange oder Pink

Was ist der Bamboo Stylus Solo?
Schon eine Sekunde nach dem Auspacken meines Überraschungspaketes war ich hin und weg vom Bamboo Stylus. Er ist nicht nur metallic-pink (Jahaaa,..ich bin nun mal ein Mädchen!) und liegt super leicht und griffig in der Hand, sondern erleichtert er mir das Arbeiten mit oben genannten Geräten ungemein. Die Eingabe von Befehlen lässt sich schneller und präziser durchführen und erspart mir dadurch sehr viel Zeit und unnötigen Ärger. Durch seine Carbonspitze fliegt der Bamboo Stylus über den Touchscreen, als würde man mit einem echten Stift über Papier fahren – wie eine Mischung aus digitalem Stift und allseits bekanntem Kugelschreiber.

Berlinspiriert-Lifestyle-Blogging-der-besonderen-Art- mit WacomBerlinspiriert-Lifestyle-Blogging-der-besonderen-Art- mit Wacom_2

 

 

 

 

 

 

Er bietet noch viele andere Bisher ungeahnte Möglichkeiten. Denn jetzt gerade, in der Winterzeit; sollte uns der Schnee in diesem Jahr doch noch einmal einholen,ist der Bamboo Stylus ein unabdingbarer Begleiter. Wo man mit den wärmenden wollenden Handschuhen beim Touchscreen des Smartphones nicht mehr weiterkommt, lässt sich bequem und problemlos mit dem Bamboo Stylus nach Herzenslust touchen und navigieren. Das ist noch lange nicht alles, deshalb erst einmal eine kleine Einführung.

Die Bamboo App

Newsflash_Wacom Geschenkideen..Um den Stift benutzen zu können, muss man sich die dazu passende Bamboo App herunterladen. Sobald dies passiert ist, muss man sich einen Account anlegen. Es dauert aber nur wenige Sekunden, die entsprechende Bestäigungsmail zu empfangen und so kann man direkt loslegen.

Als Voreinstellung startet man mit den Wacomeigenen  Grußkartenvorlagen in Notizbuchform und kann sich neben diesem noch viele eigene Notizbücher anlegen. Dabei kann bestimmen, ob die Seiten kariert, liniert oder blank sein sollen. Nach einem Blick in die Grußkartenvorlagen bekommt man einen ziemlich schnellen Eindruck davon, was man mit dem Bamboo Stylus zaubern kann.

Innerhalb der App startet man mit zwei Arten von Stiften; dem Kugelschreiber und demFilzstift – die aber beide sehr praktisch sind und bereits alle Möglichkeiten bietet, den Bamboo Stylus auszuprobieren. Den Rest der möglichen Stifte – ihr könnt es euch sicher schon denken – muss man leider im Store kaufen. Allerdings lässt sich hier bemerken, dass ein Bundle, bestehend aus allen verfügbaren Stiften, für den fairen Preis von 3,99€ angeboten wird.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und so kann man seiner Kreativität sofort freien Lauf lassen. Es dauerte bei uns ein wenig, bis wir (das Berlinspiriert-Team) uns an den Stift gewöhnt hatten und so frei zeichnen konnten, dass wirklich ein paar ordentliche Ergebnisse dabei herausgekommen sind. Doch das noch kein Meister vom Himmerl gefallen ist, war uns ja auch schon vorher bekannt. Diese konntet ihr schon bereits in ein paar Beiträgen beobachten. Hier könnt ihr euch die Posts noch einmal anschauen, die #madewithwacom sind:

Doch kann man nicht nur malen und zeichnen, sondern eigenen Fotos den letzten “Touch” geben, eigene Kommentare hinzufügen, “To Do”- oder auch andere Listen machen. Eine weitere praktische Möglichkeit, den Bamboo Stylus zu nutzen: Man kann so auch seine Unterschrift auf digitales Papier setzen und schnellstmöglich weiterleiten.

Neben dem Bamboo Stylus solo (19,90 €), den wir ausprobieren durften, gibt es auch noch einen Bamboo Stylus duo (29,90 €) und noch einige andere interaktiven Tablet-Stifte (Bamboo Stylus fineline für 59,90 €) der Bamboo Serie im Wacom eStore oder ausgewählten Händlern zu kaufen. Welcher Stift sich für euer Gerät eignet, könnt ihr euch auf www.wacom.com holen. Und natürlich freuen wir uns auch, wenn ihr uns eure eigenen Werke auf facebook.com/berlinspiriert zeigt!

berlinspiriert-icons-wacom-herzberlinspiriert-icons-wacom-herzberlinspiriert-icons-wacom-herzberlinspiriert-icons-wacom-herzberlinspiriert-icons-wacom-herzberlinspiriert-icons-wacom-herz

 

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Related posts

2 Thoughts to “Berlinspiriert Lifestyle: Blogging der besonderen Art mit Wacom”

  1. […] Künstlerisch stiften gehen mit @wacom ✏️❤️ – hier geht´s zum kompletten Beitrag: […]

Comments are closed.