Du bist hier
Heimat > Berlin City Guide > blog > Interview mit mir selbst oder: Der Berlinspiriert Relaunch

Interview mit mir selbst oder: Der Berlinspiriert Relaunch

Berlinspiriert Blog: Interview mit mir selbst oder: Der Berlinspiriert Relaunch

Lange suchte ich nach den richtigen Worten, um zu formulieren, was ich im Folgenden zu sagen habe, denn irgendwie dachte ich, ich bin es euch und mir selbst schuldig ein paar Worte zu meiner aktuellen (Blog) Situation zu schreiben.

Seit 2010 habt ihr mich online begleiten und miterleben können, wie Berlinspiriert in den letzten Jahren innerlich gewachsen ist – so wie auch ich gewachsen bin. Gemeinsam haben wir unsere Stadt, unsere Vorlieben und uns selbst entdeckt.

 

In den letzten Jahren habe ich viel erlebt. Ich habe viele tolle Leute und ihre spannenden Geschichten kennengelernt. Ich habe viel gelernt & mich weiterentwickelt. Aber das gilt eben auch für mein Blog, mein Baby, mein Berlinspiriert. Noch kann man es von außen nicht entdecken, aber hinter den Kulissen brodelt es schon heftig in der Blogger- und Programmiererküche.

Was anfangs als semi-private Sammelstelle für meine eigenen kreativen Ergüsse, Texte und Veröffentlichungen diente, um stolz einen Link zu Leseproben in meine Bewerbungen schreiben zu können, entwickelte sich über die Jahre zu einem lokalen Blog mit urbanem Kunstfokus und mit wachsender Leserschaft.

Buch_By Padurariu Alexandru

Doch wie es in jeder Pubertät nun einmal ist, weiß man erst nicht so genau, wohin die Reise überhaupt geht. Man muss sich und seine Grenzen risikofreudig austesten, ein wenig experimentieren und lernen, was man vom Leben möchte. Und so sieht Berlinspiriert auch momentan aus – ein Wirrwarr an Texten, eine verwirrende Navigation, Chaos, welches sich in den letzten Jahren angesammelt hat und in der virtuellen Kiste mehr oder weniger verstaubt. Und wie ein alter Dachboden, muss auch Berlinspiriert aufgeräumt und umgestaltet werden.

Dank Berlinspiriert weiß ich nun ein bisschen besser, was ich von meinem Leben erwarte und wie ich, Schritt für Schritt, erreichen kann, was ich mir vorgenommen habe. Man könnte sagen, ich wäre fast ein wenig erwachsen(er) geworden. Und das ist auch Berlinspiriert.

Sitting_Waiting_Wishing_By Camila Damásio

Deshalb ist es mir wichtig, dass Berlinspiriert wieder mehr zu dem wird, was es ist und immer sein sollte: Sammelstelle für digitale Texte, Erinnerungen und Photos und Informationsplattform für Kreative mit einem Berliner Beigeschmack. Von innen und außen. Von Adlershof über Charlottenburg bis Zehlendorf.

Sicher habt ihr euch in der letzen Zeit schon gefragt, warum es immer wieder Änderungen in den Kategorien oder im Layout gab, auch immer weniger Beiträge sind in den letzten Tagen auf den Kanälen von Berlinspiriert erschienen. Doch das hat seinen Grund.

Das liegt nicht daran, dass ich keine Lust mehr habe, oder das „Blogger Business“ an den Nagel hängen will. Das liegt daran, dass ich – neben Studium und Job – nun meine knappe Freizeit, in der ich sonst blogge, für ein mir sehr wichtiges Projekt einsetze. Der Berlinspiriert Relaunch.

Über die letzten Jahre brachten sich immer mehr Freunde und Bekannte bei Berlinspiriert ein und unterstütz(t)en mich als Autoren, Grafiker, Fotografen und andere „Irgendwas mit Medien“-Menschen mit ihren Ideen und Beiträgen. Dadurch entstand das weit gefächerte Berlinspiriert-Netzwerk.

Das heißt, dass es mittlerweile mehrere Menschen bzw. Autoren bei Berlinspiriert gibt, die den Blog mit ihren Fotos und Berichten bereichern. Damit ihr diese in Zukunft besser auseinanderhalten könnt, wollen wir die Autoren mehr in den Vordergrund rücken, damit ihr wisst, von wem genau unsere Beiträge kommen, und gleichzeitig das Profil der „Marke“ Berlinspiriert schärfen. Das einfache Ziel des Relaunch ist es, unseren Content auszubauen und aufzuhübschen, damit Berlinspiriert weiter wachsen kann.

Dont-just-stand-there-By Jeff Sheldon

Wir wollen unsere Domain natürlich behalten, euch aber eine klareren Struktur liefern, damit ihr euch besser in unserem Berlin zu Recht findet und eine bessere Übersicht über unsere Autoren, deren Beiträge und alle Kategorien schaffen, damit ihr auch genau das auf Berlinspiriert findet, was euch interessiert.

Allerdings liegt bis dahin noch eine Menge Arbeit vor mir und meinen mehr oder weniger festen Redakteuren. Deshalb bitten wir euch in der Zwischenzeit um ein bisschen Geduld, eure weitere Unterstützung für den Relaunch und euer Feedback.

Ein paar ausgewählte Beiträge werden wir hier und da aber dennoch weiterhin veröffentlichen, damit euch bloß nicht langweilig wird, bis es dann unter gleicher Domain aber neuem Design weitergeht!

Wenn wir zwischendurch ein paar Minuten Zeit haben, feilen wir aber natürlich schon an weiteren Beiträgen, Bildern und Berlin-Geschichten, damit wir euch schnellstmöglich wieder über Neues und Altes, Hippes und Schickes, Dreckiges und Meckriges mit Berliner Charme informieren können.

computer_By Galymzhan Abdugalimov

Weitere Infos über den Stand vom Relaunch erfahrt ihr regelmäßig auf der Facebookseite von Berlinspiriert oder dem Berlinspiriert Twitter Account.

Was hat euch bisher gefallen? Was hat euch gar nicht gefallen? Was möchtet ihr auf dem neuen Berlinspiriert Blog sehen? Was geht gar nicht?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leser-Inspiration

Leser-Inspiration

Powered by Facebook Comments

Tatjana
Tatjana
Als echte Berliner Pflanze und mit viel Kreativität in Kopf und Blut kombiniert Berlinspires ihre zwei größten Interessen: Berlin und jegliche Art von Kunst. So entstand Berlinspiriert.de und die Idee vom Bloggen.
http://berlinspiriert.de
Top